2.3 Objekt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus EEP Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 67: Zeile 67:
  
 
<br clear all><br>
 
<br clear all><br>
 +
<font size="5">[[#top|▲]]</font>
 +
== Import externer Objekte ==
 +
<br>
 +
Bei der Konstruktion eines Objekts wird man in der Regel entweder unmittelbar mit [[2.4 Konstruktionsdatei|Kon-Dateien]] arbeiten oder das Objekt aus einem 3D-Konstruktionsprogramm (z.B. Blender) importieren.
 +
Es ist aber auch möglich, in einem Objekt Kon-Dateien ''und'' x- (oder n3d-) Dateien zu mischen.
 +
Ein Anwendungsfall hierfür ist das überwiegende Arbeiten in einem 3D-Konstruktionsprogramm und das Hinzufügen von speziellen Konstrukten wie Flares mittels Kon-Dateien.<br>
 +
 +
 +
 +
<br><br>
 
<font size="5">[[#top|▲]]</font>
 
<font size="5">[[#top|▲]]</font>
 
== Navigation ==
 
== Navigation ==

Aktuelle Version vom 21. Mai 2019, 15:11 Uhr


Ein Objekt ist ein Teil eines Modells in einem Projekt des Home-Nostruktors.

Jedes Modell enthält mindestens ein Objekt.

Mehrere Objekte werden benötigt aus verschiedenen Gründen benötigt:

  1. Jedes LOD (Level of Details) bildet mindestens ein eigenes Objekt.
  2. Bewegliche Teile eines Modells bilden eigene Objekte.
  3. Bei Animationen bilden die Objekte die zeitliche Veränderung eines Modells ab.

Ein einfaches Beispiel für ein Modell mit mehreren Objekten ist ein Haus, dessen Tür sich öffnen lässt. Das Haus ohne die Tür ist dann ein Objekt; die Tür selbst ist ein zweites Objekt. Die Tür steht auf einer Achse, durch die die Tür bewegt werden kann.

Ordner-Struktur


Jedes Objekt bildet im Verzeichnisbaum eines Projekts einen eigenen Unterordner mit dem Namen des Objektes.
In diesem Unterordner gibt es folgende Dateien:

  • Objektname.ini: Textdatei mit Einstellungen des Objekts
  • Objektname.obj: Binäre Datei mit den Objektdaten
  • Objektname.mod3: Binäre Datei mit den Objektdaten (Wozu eine zweite Datei?)
  • Kon-Dateien und/oder Import-Dateien


Hinweiser.gif
Objekte können nicht nur im Home-Nostruktor gebaut werden. Über eine Import-Schnittstelle können einzelne Objekte bzw. Objektbestandteile, die mit anderen 3D-CAD-Programmen gebaut werden, direkt in den Home-Nostruktor eingelesen werden.



Arbeiten mit Objekten

Neues Objekt anlegen


Die Anlage eines neuen Objektes ist Menüleiste → ObjektFüge neues Objekt ein möglich.
Menue Objekt NeuesObjekt.jpg

Schneller geht es durch Klick auf das Symbol Symbol NeuesObjekt.jpg "Neues Objekt" unter der Menüleiste.
Es öffnet sich dann folgender Dialog:
Dialog NeuesObjekt.jpg

Die wichtigsten Einstellungen sind der Objektname und der Objekt Typ.
Der Name kann nahezu frei vergeben werden. Zu beachten sind dabei reservierte Namen für Systemachsen.
Über Generiere es wird das neue, noch leere Objekt erzeugt.

Hinweiser.gif
Es sollen grundsätzlich nicht mehr Objekte als unbedingt notwendig eingesetzt werden, da jedes Objekt als eigene Achse von der Grafikengine für EEP gesondert gerendert werden muss.



Öffnen eines Objektes


Für das Öffnen eines Objektes gibt es nur eine Option.
Feld ObjektWaehlen.jpg

In diesem Feld unterhalb der Menüleiste steht der Name des aktuell in der Bearbeitung befindlichen Objektes. Mit dem kleinen Dreieck rechts daneben kann man sich die vorhandenen Objekte ansehen und das gewünschte Objekt auswählen.

Speichern des Objektes





Löschen des Objektes





Import externer Objekte


Bei der Konstruktion eines Objekts wird man in der Regel entweder unmittelbar mit Kon-Dateien arbeiten oder das Objekt aus einem 3D-Konstruktionsprogramm (z.B. Blender) importieren. Es ist aber auch möglich, in einem Objekt Kon-Dateien und x- (oder n3d-) Dateien zu mischen. Ein Anwendungsfall hierfür ist das überwiegende Arbeiten in einem 3D-Konstruktionsprogramm und das Hinzufügen von speziellen Konstrukten wie Flares mittels Kon-Dateien.




Navigation

↑ Inhaltsverzeichnis

← 2.2 Projekt

2.3 Objekt

2.4 Konstruktionsdatei →